HOME > Förderung

Förderung

Alles klar?
Bei weiteren Fragen helfen wir gerne weiter:

Telefon: 030 400 40 430
E-Mail: jugendgruppe-erleben@dbjr.de

PDF-Downloads

Für alle Schritte, die in Eurer Förderung anstehen, gibt es Schritt-für-Schritt-Anleitungen:

Ausfüllhilfe Antrag

Ausfüllhilfe Anschluss-Antrag

Ausfüllhilfe Zahlungsabrufe

Ausfüllhilfe Zwischennachweis

Ausfüllhilfe Verwendungsnachweis

Notizbuch Finanzen - Tipps für die Abrechnung

 

Was muss bei der Förderung bei Kultur macht stark - Jugendgruppe erleben beachtet werden? Ein Überblick:

1. Sobald die Jury Eure Interessensbekundung für gut befunden hat, bekommt Ihr die Förderung in Aussicht gestellt. Ihr stellt dann den förmlichen Antrag über die Datenbank. Die Unterlagen und Ausfüllhilfe dazu schicken wir Euch per E-Mail. Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch im Projektbüro! Wir unterstützen bei der Antragstellung!

2. Ihr erhaltet den Vertrag, sobald der förmliche Antrag vollständig ist.

Die Vertragsunterlagen des BMBF für die Zuwendungsempfänger sind recht umfangreich, sollen Euch aber nicht "erschlagen". Damit Ihr Euch ein Bild machen könnt, veröffentlichen wir hier die Muster und Formulare, die Ihr für die Abrechnung benötigt: 

Muster Zuwendungsvertrag

Nebenbestimmungen und Hinweise

Muster Teilnehmendenliste

Muster Gegenstands-/Investitionsliste

Muster Vergabevermerk

Muster Honorarvereinbarung und Zeiterfassung

Formular Reisekostenabrechnung

Formular Abrechnung Aufwandsentschädigung

Logo und Förderhinweis Kultur macht stark

Logo Jugendgruppe erleben (Druckversion)

ANBest-P (Stand April 2006)

Definition Außerunterrichtlichkeit

Handbuch zur BMBF-Datenbank

 

3. Wenn der Vertrag von Euch unterschrieben wieder im Projektbüro eingeht, könnt Ihr Zahlungsabrufe tätigen. Diese sind jeweils zum 1. und 15. des Monats möglich. Ihr gebt an, zu wann Ihr das Geld benötigt und habt dann acht Wochen Zeit, um die Mittel zu verausgaben.

4. Ihr führt Eure Maßnahme durch. Bedenkt, dass sich die Teilnehmenden in die Teilnehmendenlisten eintragen und Ihr alle Original-Belege aufbewahrt. Die Referent_innen dokumentieren ihre Arbeit mit der Zeiterfassung und der Honorarvereinbarung. Solltet Ihr Investitionen tätigen, listet die Gegenstände in der Liste auf. Falls Ausgaben über 1000 Euro anfallen, muss die Vergabe im Vergabevermerk dokumentiert werden und drei schriftliche Angebote vorliegen. Alle Maßnahmen müssen außerschulisch/außerunterrichtlich erbracht werden. (Definition von Außerunterrichtlichkeit des BMBF.) Alle Unterlagen schicken wir den geförderten Bündnissen und Ihr findet sie oben. 

5. Sobald die Maßnahme abgeschlossen ist, setzt Ihr die Zahlungen auf verausgabt und dokumentiert die Maßnahme. Der Abschluss der Förderung ist der Zwischen- bzw. Verwendungsnachweis. Der Bericht wird zwei Monate nach Abschluss der letzten Maßnahme des Haushaltsjahres fällig, spätestens am 31. Januar des Folgejahres. Die fristgerechte Einreichung des Berichts ist Voraussetzung für die Weiterförderung im Folgejahr.

Falls Ihr Fragen zur Förderung habt, meldet Euch gerne im Projektbüro!